Online-Katalog
Kinder und Jugendliche
Artothek
Munzinger Archiv und Duden
Brockhaus Wissensservice
Brockhaus Schülertraining
Onleihe zwischen den Meeren
Nordschleswigwiki

Das 2018er Programm - jetzt mit den Herbstangeboten

 

15. August 2018, 19.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Vortrag Hans-Jörg Schmidt, Korrespondent DIE WELT, Prag: Deutsche Minderheit in Tschechien

23. August 2018, 19.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Literatursommer Schleswig-Holstein, Adi Keissar und Max Czollek mit Lyrikprogramm unter dem Stichwort „Junge Jüdische Perspektiven in der Lyrik“. 

Adi Keissar (geb. 1980) ist Lyrikerin, Journalistin und Gründerin des Poesie-Projekts „Ars Poetica“, sie ist mit dem Bernstein-Preis für Literatur und dem Preis für junge Dichtung in 2015 ausgezeichnet worden. Keissar bezeichnet ihre Dichtung als sog. Mizrahi-Dichtung, deren Ziel es ist, Jüdinnen und Juden aus dem Jemen, Iran usw. eine Stimme zu geben, deren Lebenswelt in der sog. „europäischen, weißen jüdischen Dominanzkultur“ unsichtbar sei.
Max Czollek (geb. 1987) ist Lyriker aus Berlin. 2009 Gründung des Berliner Lyrikkollektivs G13, 2013 Initiator und Kurator des Lyrikprojektes „Babelsprech“, war Kurator der „Radikalen jüdischen Kulturtage“ sowie beim Maxim Gorki Theater von „Desintegration – Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen“ unter der Fragestellung: Was ist der gemeinsame Nenner jüdischer Identität? Seine Gedichtbände sind beim Verlagshaus Berlin erschienen und er hat die Texte von Adi Keissar ins Deutsche übersetzt.

Eintritt: 50 Kronen oder sieben Euro, Schüler und Studenten frei

28. August 2018, 19.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Politisches Forum - Keine Papierzeitung mehr - was jetzt?, Diskussionsteilnehmer u.a. Peter Kaadtmann und Chefredakteur Gwyn Nissen, Eintritt frei

1. September 2018, 11.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Birthe Merete Jessen hat ihr zweites Kochbuch herausgegeben. Diesmal mit alten regionalen Rezepten aus Nordschleswig. Das Gemeinschaftsprojekt „Til bords i Sønderjylland – undervejs i Aabenraa“ ist nicht nur ein Kochbuch, sondern auch ein kleines Geschichtsbuch für Apenrade und Umgebung. Geschmacksproben inbegriffen, deshalb begrenzte Teilnehmerzahl: Anmeldung umgehend möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Eintritt: 50 Kronen

12. September 2018, 19 Uhr, Deutsche Bücherei im Multikulturhaus Sonderburg, Saal, Lesung mit Hanne-Vibeke Holst, in Zusammenarbeit mit der dänischen Bücherei Sonderburg, Dansk Centralbibliothek Flensburg, Stadtbücherei Flensburg und der Flensburger Stadtpräsidentin, Eintritt: 150 Kronen oder 20 Euro

15. September 2018, 11.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Erika Knutzen und Prof. Carsten Schlüter-Knauer lesen Gedichte von Inga Mollerup, Schwester von Netti Sehstedt. Deutsche Übersetzung von Erika Knutzen

19. September 2018, 15 Uhr, Deutsche Schule Tingleff, Marlies Wiedenhaupt "Stine - Das Leben der Husumer Bäuerin Anneline Petersen". In Zusammenarbeit mit BDN Tingleff und Sozialdienst Tingleff. Eintritt frei, über eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen freuen wir uns.

19. September 2018, 19.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Veranstaltung der Literatur AG des Bundes Deutscher Nordschleswiger, Jennifer Teege, Lesung aus: Amon - Mein Großvater hätte mich erschossen. Eintritt: 75 Kronen oder 10 Euro, Schüler und Studenten frei

20. September 2018, 19 Uhr, Bürgersaal Tingleff, Casper Gade "Dänemarks wilde Natur" - aus dem Leben eines Naturfotografen. In Verbindung mit den Foto-Ausstellungen, die parallel in der dänischen und der deutschen Bibliothek bis Ende September stattfinden. In Zusammenarbeit mit Tinglev Bibliotek. (Vortrag auf Dänisch)

05. Oktober 2018, ab 17.00 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Die lange Nacht der Bücherei - wir zeigen ALLES! Vor und hinter den Kulissen, Vorträge, Musik, Bücherflohmarkt, Gruseliges Vorlesen, Führungen durchs Haus, Karaoke und Playstation - für das leibliche Wohl wird gesorgt

23. Oktober 2018, 19 Uhr, Deutsche Schule Tingleff, Hans Joachim Kürtz "1949 - Deutsche Frauen für Island" - Filmvortrag zu einem wenig bekannten Kapitel der deutschen Geschichte. In Zusammenarbeit mit dem BDN Tingleff.

01. November 2018, 19 Uhr, Bürgersaal Tingleff, Sepp Piontek - ehemaliger Fussballtrainer der dänischen Nationalmannschaft. In Zusammenarbeit mit Tinglev Bibliotek, Sozialdienst Tingleff und Tinglev Husmoderforening. Eintritt: 100 Kronen inkl. Kaffee und Kuchen. Anmeldung erforderlich.

05. November 2018, 17 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchwochen

19. November 2018, 10 Uhr, Bürgersaal Tingleff, Teaterblik "Hov", Kindertheater ohne Worte für die Allerkleinsten (1-4 Jahre). In Zusammenarbeit mit Tinglev Bibliotek. Um Anmeldung wird gebeten. Eintritt frei.  

21. November 2018, 19 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, Buchvorstellungen mit Annemarie Stoltenberg, Eintritt: 75 Kronen oder 10 Euro

 

 

... und ein Ausblick auf 2019: 24. März, Deutsche Zentralbücherei Apenrade, LaLeLu mit neuem Programm

 

 17. Januar 2019, 19 Uhr, Deutsche Bücherei Tingleff, Frank Lubowitz "Kriegsende 1918 und der Weg zur Volksabstimmung". In Zusammenarbeit mit BDN Tingleff. Um Anmeldung wird gebeten.

 

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten -

 

AUSSTELLUNGEN

Gisela Bührmann, Stillleben, Vernissage am 12. Mai, 11 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade

Kunstpreis des Lehrervereins, Überreichung des Preises und Vernissage am 22. September, 11 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade

Delphine Schöller, Grafiken und Illustrationen, Vernissage 31. Oktober, 18 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade

Weihnachtsausstellung nordschleswigscher Künstler, Vernissage 1. Dezember, 11 Uhr, Deutsche Zentralbücherei Apenrade

 

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten