Online-Katalog
Kinder und Jugendliche
Artothek
Munzinger Archiv und Duden
Brockhaus Wissensservice
Brockhaus Schülertraining
Onleihe zwischen den Meeren
Nordschleswigwiki

 

17.11.17

Liebe Nutzer der Bücherei Sonderburg!

Wie viele von Euch gemerkt haben, gab es zum Zeitpunkt der Eröffnung des Multikulturhauses am 3. November mit unserer Technik noch etliche Probleme. Wir sind inzwischen so weit gekommen, dass jetzt am neuen Standort (seit gestern) alles funktioniert. Das Telefon geht, die Bücherei ist per Email zu erreichen, unser Internet-Pc läuft und man kann auch wieder die Offene Bücherei nutzen und am Verbuchungsautomaten Medien ausleihen/verlängern oder zurückgeben. An der Funktion der Offenen Bücherei haben sich allerdings ein paar Dinge geändert:

Zum einen muss man sich an Werktagen ab 19 Uhr und an den Wochenenden ab 14 Uhr an der Haupteingangstür des Multikulturhauses einloggen, um das Haus betreten zu können. Das ist für alle Bürger der Kommune Sonderburg so, nicht nur für unsere Nutzer. Das Personal der dänischen Bücherei und des Hauses (abgesehen vom Personal des Cafés) macht zu den angegebenen Zeitpunkten Feierabend und verlässt das Gebäude. Das Login an der Haupteingangstür läuft wie bei uns über die Personennummer, aber es wird auch die Eingabe einer PIN gefordert. Wir haben erreichen können, dass dabei für unsere Nutzer die PIN gilt, die man für die anderen Vorgänge in der Bücherei benutzt.

Zum anderen muss man sich unserer eigenen Eingangstür noch einmal einloggen, um in die Bücherei zu kommen. Hier funktioniert das Login jedoch wie gewohnt ohne PIN. Es kann sein, dass man dann als erster oder einziger Benutzer die Bücherei betritt, und dass kein Licht brennt, obwohl es draußen dunkel ist. Das liegt dann daran, dass im neuen Multikulturhaus Energiesparen Programm ist und deshalb das Licht über Bewegungsmelder gesteuert und auch ausgeschaltet wird. Man muss also das Licht selbst einschalten, wenn die Bibliothek im Dunklen liegt, das können die Bewegungsmelder nicht. Der (Kipp)Schalter dafür sitzt an der Wand hinter der Eingangstür und ist entsprechend gekennzeichnet. Man kann das Licht beim Verlassen der Bücherei am gleichen Schalter wieder ausmachen. Wenn man es brennen lässt, sorgen die Bewegungsmelder nach einer festgelegten Zeitspanne automatisch für das Ausschalten.

Noch eine weitere Änderung: der Internet-PC in der Bücherei ist an das öffentliche WLan des Multikulturhauses angeschlossen (borgernet). Möglicherweise muss man sich per SMS oder per Email von der Kommune Sonderburg ein Passwort zusenden lassen um die Internetverbindung zu aktivieren.